Preise & Werte

Positive Bilanz. Oder: Draufgezahlt?
Preise & Werte · 26. Januar 2021
Wenn wir teilen, haben wir weniger – das muss man niemand erklären, mit der Erkenntnis kommen wir sozusagen auf die Welt. Wenn ich meine Kinder zum Teilen auffordere, komme ich mit meinem Satz nie bis zum Prädikat (teilen, abgeben, ausleihen, …). Nach der konditionalen Angabe (wenn), Subjekt (du) und dem Objekt (deiner Schwester) sind wir schon mitten in der Diskussion. Klar, es kann natürlich an meinem Erziehungsstil liegen oder an der deutschen Sprache, die das Verb im Nebensatz immer...
Mühsam bergauf? Oder: Abwärts läuft’s immer schneller.
Preise & Werte · 18. Dezember 2020
Wir schleppen uns dahin. Die Antriebsenergie scheint irgendwie nicht mehr zu reichen. Und anstatt dass wir uns sinnhafterweise fragen, wie könnten wir besser mit der neuen Situation umgehen, wird der Kopf von einer anderen Frage ausgefüllt: Warum? Warum ich? Warum gerade jetzt? Warum konnte nicht einfach alles so bleiben, wie es war? Ein Gefühl der Machtlosigkeit, ein Gefühl der Starre.

Was kostet es mich? Oder: Welchen Preis bin ich bereit zu zahlen?
Preise & Werte · 11. Dezember 2020
Es ist fest verankertes Gedankengut: Alles hat seinen Preis. Materielles, aber auch Immaterielles. So ist die Zeit, so funktioniert das vergesellschaftete Leben. Aber wie entstehen Preise überhaupt? - Klar, dumme Frage, der Markt regelt‘s: Nachfrage und Angebot. Je mehr Leute etwas möchten, desto teurer wird es. Das versteht doch jedes Kind. Natürlich versteht auch jedes Kind, wie der Kunstmarkt funktioniert und nach welchen Regeln der Wert eines Kunstwerks festgelegt wird. Gleiches gilt...
Ich habe keine Zeit. Oder: In welche Richtung fließt die Energie?
Preise & Werte · 04. Dezember 2020
Mein Haus, meine Kinder, mein Partner, mein Job: ein perfektes Leben, ein fertiges Leben. War das der Plan? Das größere Auto, die sichere Anlageimmobilie, der exotischere Urlaub. War das der Traum? Wie konnte sich das alles so verselbständigen. Wann haben die Dinge angefangen ihr Eigenleben zu führen? Wer hat eigentlich das Steuer in der Hand? Bin ich noch der Kapitän an Bord meiner Hochseeyacht? Gute Frage, darüber müsste man mal nachdenken, aber nicht gerade jetzt, dafür habe ich...