Was will ich wirklich?

11. SEPTEMBER 2021

CASE STUDY

Plan a - oder doch lieber Plan B?

 Mit dieser Frage kam Thekla zu mir.

 

„Allein die Entscheidung, sich der Frage endlich zu stellen, hat schon so viel ausgelöst“ - Das war die erste Erkenntnis, bevor wir überhaupt loslegten ...

 

 

DER AUFTRAG LAUTET:

welcher  Plan ist der richtige?


 

 

Wir haben den Tag klassisch mit der Frage nach den eigenen Zielen begonnen.

 

Immer wieder ein spannender Prozess, an dessen Ende oft eine Überraschung herauskommt ...

 

 

 

 

Aus verschiedenen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Ansätzen haben wir das eigentliche Thema immer wieder eingekreist:

 

So lange, bis es klar war und es sich auch so anfühlt …

 

 


Und so hat es Thekla erlebt:

@THEKLAHANTUSCH

 

 

 

 

 


Ich weiß, die Fragen können schon bohrend sein - und manchmal sind sie auch 'tough cookies' für die Coachees ...

 

Aber wenn wir unsere eigenen blinden Flecken erkannt, durch unsere 'eigenen Lügen' hindurch gegangen sind und uns der eigenen Wahrheit gestellt haben, dann fühlt sich das Ergebnis klar und erleichternd an.



 

 

 

"Eine angenehme Strenge" hat Thekla mir attestiert - Mag sein, aber Spaß macht es natürlich auch ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dir auch: Vielen Dank, liebe Thekla!